Uhlandzeitung

Eine Schülerzeitung gibt es an der Uhlandschule seit 2010. Frau Caspari übernahm die „Zeitungs-AG“ und ließ auch Kinder der 1. bis 3. Jahrgangsstufe in der Redaktion mitarbeiten. Jährlich erschienen seitdem fünf Ausgaben pro Schuljahr.

Von 2011 bis 2019 gewann die „Uhlandzeitung“ jährlich Preise beim Sparkassen-Wettbewerb „Schülerpresse“.

Im Schuljahr 2019/20 arbeitet Herr Schmidt mit Frau Schamberger weiter an der Uhlandzeitung. In der Redaktion sind derzeit neun Schüler*innen der dritten und vierten Klassen vertreten. Eine Öffnung für Zweitklässler ist angedacht.

Die online Version unserer aktuellen Ausgabe können Sie hier herunterladen: Uhlandzeitung online Mai 2020

Grundsätze bei der Erstellung der Uhlandzeitung sind:

  • Wir haben sehr unterschiedliche Leser und bringen für jeden etwas.
  • Wir bringen Neuigkeiten.
  • Wir berichten vom Schulleben der vergangenen Wochen.
  • Wir recherchieren sorgfältig.
  • Wir gestalten die Seiten ansprechend.

Themen der Uhlandzeitung sind:

  • Das Schulleben: Pausenliga, Ausflüge, Konzerte, Feste, Lehrer, Unterricht
  • Der Jahreskreis: Jahreszeiten und Feste wie Fasching und Halloween, Ferien
  • Die Neuigkeiten: Natur, Musik, Sport, Spiele, Bücher, Witze und vieles mehr
  • Die Mitmachseiten: Basteltipps, Ausmalseiten, Preisausschreiben, Rätsel

Die Schüler*innen arbeiten in der Redaktion weitgehend selbstständig. Sie suchen sich Themen, über die sie schreiben wollen. Oft arbeiten die Schüler*innen in Zweierteams. Einige Kinder zeichnen zu Artikeln, alle gestalten Werbeplakate für die nächste Ausgabe.

Die Erwachsenen helfen bei technischen Fragen und der Überarbeitung der Texte. Sie kümmern sich um das Layout und vervielfältigen die fertigen Seiten.

Verkauft wird die „Uhlandzeitung“ während der Pausen von den Schüler*innen. Sie kostet 0,50 Cent.